Neuer Antrieb für die Denkmalpflege
10. Oktober 2017
Wann sind Kinder reif für die Schule? – NRW erleichtert Rückstellung
3. November 2017

Arnd Hilwig will Initiative für Wohnbauland ergreifen.

Die CDU in Hamm will die Zahl der neugebauten Wohnungen steigern. “Mit unseren Projekten, wie dem Erlebensraum Lippeaue, tun wir viel dafür, dass die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Hamm weiter gesteigert wird”, so CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig. “Für uns ist es wichtig, dass attraktive Baugrundstücke für Ein- und Mehrfamilienhäuser zur Verfügung stehen, um gerade junge Familien an den Wohnort Hamm zu binden”, machte Arnd Hilwig deutlich. Diejenigen, die einen Arbeitsplatz in Hamm haben, müssten auch Gelegenheit zum Bauen finden. 
Der CDU-Kreisvorsitzende berichtet, dass bei seinen Hausbesuchen in den beiden Wahlkämpfen diesen Jahres die Verfügbarkeit von Baugrundstücken die Menschen besonders bewegt habe. Dies gelte besonders für die Stadtbezirke Rhynern, Uentrop, Heessen und Bockum-Hövel. Daher sei eine Erhöhung der Wohnfläche durch Intensivierung der Bauplanung erforderlich.

Nach den Vorstellungen der CDU-Fraktion sollen die in der Stadt Hamm vorhandenen Flächenpoteniale aktiviert werden, forderte der stadtentwicklungspolitische Sprecher der Unionsratsfraktion und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jörg Holsträter. Deshalb verfolge man mit Interesse die Wohnbaulandinitiative, die die Stadt Hamm ergreifen wolle, machte Jörg Holsträter deutlich. Der Stadtentwicklungsexperte der Unionsratsfraktion betonte, dass der zuständige Fachausschuss dringend einen Überblick über verfügbare Flächen in allen Stadtteilen benötige und begründete damit auch den aktuellen Antrag seiner Fraktion. „Wir wollen im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr einen ausführlichen Sachstandbericht zum Thema Wohnbaulandinitiative. In diesem Bericht soll auch auf mögliche Aktivierungshindernisse eingegangen werden. Hamm ist eine liebenswerte Großstadt, in der wir gut und gerne leben. Wir brauchen in unserer Stadt ganz unterschiedliche und vielfältige Baugrundstücke und Baugebiete, attraktive Grundstücke für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser.“, so Jörg Holsträter abschließend.