Aktuelles

3. August 2021

Hilwig fordert zusätzliches Bundesprogramm für lebendige Innenstädte

Hilwig fordert zusätzliches Bundesprogramm für lebendige Innenstädte Die CDU-Ratsfraktion Lünen hat bei einem Gang durch die Lüner Innenstadt gemeinsam mit dem CDU-Bundestagskandidaten Arnd Hilwig (48, Hamm) die Zukunftsprojekte Internationale Gartenschau 2027 (IGA) auf dem Viktoriagelände und das Stadtgartenquartier Münsterstraße besichtigt. Thomas Berger und Vanessa Powierski vom Stadtplanungsamt Lünen gaben den […]
26. Juli 2021

Wirtschaft in der Region stärken um gute und sichere Arbeitsplätze vor Ort zu sichern und zu schaffen!

Gemeinsam mit dem CDU-Europaabgeordneten für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke, war der örtliche CDU-Bundestagskandidat Arnd Hilwig in Lünen unterwegs. Ziel des Besuches war das Lippewerk der Firma REMONDIS SE & Co. KG. Mit dabei war die Führung der CDU-Lünen. Das Unternehmen errichtet am Standort Lippewerk in Lünen eine neue Kühlgeräteaufbereitungsanlage. Das […]
24. Juni 2021

Klimaschutz. Wirtschaftsförderung. Sozialer Ausgleich. – Regierungsprogramm von CDU und CSU gefällt.

Mit der CDU in das Jahrzehnt der Modernisierung: Der CDU-Kandidat für die Bundestagswahl, Arnd Hilwig, sieht im gemeinsamen Regierungsprogramm von CDU und CSU den idealen Dreiklang aus Klimaschutz, Wirtschaftsförderung und sozialem Ausgleich. „Wir setzen uns in allen Bereichen ehrgeizige Ziele, damit Deutschland seine Spitzenposition erhalten und weiter ausbauen kann. Das […]
19. Juni 2021

Wir brauchen den Lückenschluss durch die A445

„Die Grünen in Hamm sind nicht regierungsfähig: Sie machen Politik gegen die Menschen“, erklärt CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig in einer Stellungnahme zur Demonstration gegen den Ausbau der A445 zwischen Werl und Hamm. „Wenn der grüne Bundestagskandidat Kesztyüs den Aktionstag als vollen Erfolg bezeichnet, vergisst er sowohl die Bevölkerung, die seit vielen […]
17. Juni 2021

Beeindruckende ehrenamtliche Leistung im „Freibad Brambauer“

Start in die Freibad-Saison: CDU-Bundestagskandidat Arnd Hilwig besuchte jetzt das „Freibad Brambrauer“ in Lünen, das von einem privaten Trägerverein geführt wird und seit Anfang Juni für die Besucherinnen und Besucher geöffnet ist. Dabei lobte der Unionspolitiker das ehrenamtliche Engagement ebenso wie die vielfältigen Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus: Beispielsweise […]

Zur Person

HomeHome
Geboren wurde ich 1973 in Witzenhausen. Aufgewachsen bin ich in einem Dorf in Nordhessen. Auf dem elterlichen Bauernhof lernten meine Geschwister und ich als Kinder das Anpacken: Ich kann Kühe melken, Ställe ausmisten und Traktor fahren. 
Nach dem Realschulabschluss wechselte ich in die gymnasiale Oberstufe, wo ich die Allgemeine Hochschulreife erwarb. Danach absolvierte ich den Grundwehrdienst, worauf das Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen folgte, anschließend berufliche Stationen in der Finanzverwaltung: unter anderem als Referent im Bundesministerium der Finanzen.
Seit 2006 bin ich Westfale. Heimat ist bekanntlich da, wo man sich wohl fühlt, wo man zu Hause ist. Lippe, Ruhrgebiet, Münsterland – unsere Heimat kombiniert das Beste aus ihrem Umfeld: Ob in der malerischen Natur oder in den vielfältigen Städten. Hierfür setze ich mich ein. Vor Ort gestalten, aktiv handeln und Potentiale erkennen.

 

Soziale Medien


Kontakt