Zwei Millionen Euro Städtebauförderung für Hammer Innenstadt und Werries
28. März 2020

Heimatministerin Ina Scharrenbach und CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig

Das Dorferneuerungsprogramm 2020 geht jetzt an den Start. Mit 16.000 Euro wird in Allen die Erweiterung einer dorfgemäßen Gemeinschaftseinrichtung gefördert, teilt CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig jetzt mit. Damit wird konkret vor Ort in der Südspitze Hamms eine Idee gefördert, die das gesellschaftliche Zusammenleben in der Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben in Allen und Wambeln stärkt, freut sich Hilwig. Insgesamt werden dieses Jahr in Nordrhein-Westfalen 270 Ideen in 133 Dörfern gefördert. Der Großteil der Fördermittel wird für den Bau oder Erhalt von Dorfgemeinschaftseinrichtungen verwendet. Insgesamt werden dafür 24,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Im kommenden Jahr geht es natürlich weiter! Wer seine Idee vom Dorferneuerungsprogramm 2021 fördern lassen möchte, kann sich bis zum 30. September 2020 bewerben. Alle Informationen zur Dorferneuerung können beim Heimatministerium des Landes Nordrhein-Westfalen abgerufen werden: https://www.mhkbg.nrw/themen/bau/land-und-stadt-foerdern/dorferneuerung